Wednesday, September 17, 2014

Back to Darwin Part 2 (15. - 21. August)

Wir hatten einige Kilometer gut zu machen, schliesslich wollten wir am Vortag bis Kununurra kommen, kamen aber nur bis Warmun. Um die verlorene Zeit wieder aufzuholen mussten wir in einem Tag die Strecke Warmun bis Katherine zurücklegen, etwas mehr als 700 Kilometer. Wir erreichten unser Ziel kurz vor Dämmerung und checkten knapp vor Büroschluss im Big 4 Camping ein, in dem wir bereits zuvor zwei Nächte verbrachten. Die Fahrt verlief ohne grössere Probleme, die Highlights waren: Ein Dingo auf der Strasse, ein kleiner, ungefähr 8 Meter hoher Sandwirbelsturm der über den Highway und unser Camper fegte, ein kurzer Stopp in Kununurra, die unverschlossene Campertür, die sich zum Glück erst 50 Meter vor dem Campingplatz öffnete, und 400 Kilometer ohne ein einziges anderes Fahrzeug anzutreffen. Käse-Schinkentoast gab's zum Nachtessen, danach war Hotelzimmersuche in Darwin angesagt, uns blieben noch zwei Tage bis der Camper zurück sein musste.
Lily Creek Lagoon in Kununurra
Milan (?) in Kununurra


Beim Einkaufen im Woolworth am nächsten Tag trafen wir auf John mit dem wir uns kurz im Purnululu National Park unterhielten. Er und Silvia luden uns kurzerhand zum Mittagessen im The Finch Cafe ein (dort gibt's ausgezeichneten Kaffee)!

Ibis (so glauben wir zumindest) in Katherine
Am späteren Nachmittag erreichten wir den Litchfield Nationalpark, unteranderem für Wasserfälle zum Baden und riesige Termitenhügel bekannt. Nach einer Abkühlung im Pool unterhalb der Florence Falls übernachteten wir auf dem Campground gleich oberhalb derselbigen auf einem der letzten Plätze. Essen an diesem Abend: Spaghetti al Pesto Genovese.





Am nächsten Tag führten wir unsere Wasserfallbesichtigung fort, zusammen mit gefühlten hundert badenden Teenies. Dabei hätten wir lieber The Lost City besucht, was wir gemäss Apollo leider nicht durften.

Nord-Süd ausgerichtete Termitenhütel
Etwas grösseres Exemplar...
Florence Falls
Pool bei den Florence Falls
Lookout bei Tolmer Falls
Weibliche Golden Orb Spinne im Litchfield
Nach den letzten knapp 150 KM zurück nach Darwin zügelten wir unseren Haushalt ins Hotelzimmer, gaben den Camper ab (wir erhielten zu den drei Extratagen nochmals einen Discount, meine Beschwerdemail hat anscheinend die Runde gemacht...) und wussten erstmals nicht was wir als nächstes unternehmen.



Wir entschieden uns eine weitere Nacht in Darwin zu bleiben, mussten jedoch das Hotel wechseln. Hochsaison und gleichzeitig ein Festival füllte beinahe alle Hotelzimmer und trieb die Preise in die Höhe. Wir landeten im Double Tree by Hilton. Das Zimmer hatte knapp zwei Sterne verdient, Preis-Leistung war ein Witz. Am selben Tag gingen wir bereits wieder zu Apollo unseren neuen Camper abholen. Während der letzten Nacht kam unser Plan mehr durch Zufall zustande: Wir führen für Apollo eine Relocation von Darwin nach Alice Springs durch. Heisst: Apollo braucht einen Wagen möglichst bald in Alice Springs und verlangen dafür kaum etwas. In Alice Springs angekommen würden wir weiter auf Cairns fliegen. War irgendwie zu erwarten, dass die Batterie leer war und getauscht werden musste als wir den Camper zurück zum Hotel fahren wollten ... 

Nachtessen gab es am Sunset Market beim Mindil Beach. Neben Digeridoo Performance und Souvenirständen bietet der Markt unzählige Verpflegungsmöglichkeiten an. Ein Besuch lohnt sich auf jedenfall und die Baked Potatos waren fantastisch!

No comments:

Post a Comment